„Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat“ (Theodor Storm)

Was mich bewegt und was mich antreibt

Nach Abitur und Banklehre verließ ich meine Vaterstadt Freiburg, um in Köln Betriebswirtschaftslehre zu studieren. Meinem Wesen und meiner Neugier entsprechend konnte ich eine „grenzüberschreitende“ Promotion anschließen (Wirtschaftsgeschichte, Volks- und Betriebswirtschaftslehre). Nach ersten beruflichen Stationen in Regensburg und Stuttgart führte mich meine Arbeit über Frankfurt und London schließlich bis nach New York.

Es wurden gut zwanzig „Lehr- und Wanderjahre“. Seit 1998 bin ich wieder in Freiburg zu Hause. Nach einem guten Jahrzehnt als Vorstand der Volksbank Freiburg folgte der lang ersehnte Weg in die Selbständigkeit.

Ordnung und Ordnungspolitik sind bedeutende Konstanten für mich. Die Freiburger Schule, deren Sichtweise meinen ökonomischen Blick auf die Welt beschreibt, hat mich lebenslang begleitet und geprägt. Noch heute besteht der gemeinnützige Verein „Aktionskreis Freiburger Schule – Intiative für Ordnungspolitik“ den ich 1977 als Freiburger Kreis gegründet habe. Die Vermittlung der Grundgedanken der Freiburger Schule - Freiheit mit Verantwortung verbinden - vor allem an junge Menschen stand und steht für mich seit nun vier Jahrzehnten im Vordergrund.

Meine Aufgaben heute:

  • Seit 2011: FWK Gruppe (Geschäftsführender Gesellschafter verschiedener Gesellschaften)
  • Seit 2010: International Education for Students IES (Dozent, Banking and Finance)
  • Seit 2009: Kempter Financial Management GmbH (Geschäftsführer und Inhaber)

Nach dem Studium bis 2008:

  • Gebser & Partner AG (2007/2008) - Sprecher des Vorstands
  • Volksbank Freiburg eG (1998 bis 2007) - Mitglied des Vorstands
  • Deutsche Bank AG, Frankfurt und New York (1986 bis 1998) – zuletzt: Managing Director Deutsche Bank New York und Vice Chairman Deutsche Bank Trust Company
  • Frank-Holder Gruppe, Stuttgart (1985/1986) - Assistent